Schachendspiele - leicht gemacht

Triangulation

Die Triangulation ist im Endspiel ein wichtiges Mittel um das Zugrecht an den Gegner zu übertragen.

-

Nach 1.Kc5?! versperrt Kc7 den Weg nach b6 und nach 1.Kd6?! Kd8 erreicht Schwarz die Opposition. Weiß muss „ein Tempo verlieren“:
1.Kc4! Kd8 (Kc7 2.Kc5) 2.Kd4! Kc8 3.Kd5 und die Ausgangsstellung ist wieder erreicht, nur diesmal mit Schwarz am Zug!. Kc7 (Kd8 4.Kd6) 4.Kc5 und Schwarz muss den König nach b6 lassen:
-

Diese Triangulation funktionierte hier, weil Weiß mehr Felder zum Manövrieren hatte, als Schwarz.

4  - 1  - 14  - 1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok